Sandstrahlen und Granulat-Strahlsystem

Fassadenreinigung Hamburg – Mit Sandstrahlen

Wir reinigen für Sie Fassaden aus Naturstein, Klinker oder Beton. Je nach Fassadenmaterial und Verschmutzung greifen wir auf Sandstrahlen zurück, oder um es technisch präziser auszudrücken, Druckluftstrahlgeräte mit festem Strahlmittel. Denn der Einsatz von Quarzsand ist wegen der Gefahr einer sog. „Quarzstaublunge“ in Deutschland nicht gestattet. Die Reinigung stellt nicht nur einen Witterungsschutz für das Gebäude dar, sondern prägt maßgeblich auch das äußere Erscheinungsbild.

Fassadenreinigung wichtig für wirtschaftliche Instandhaltung von Bauwerken

Im Zuge der wachsenden Bauaufgaben in der Bauwerkserhaltung spielt die Reinigung von Fassaden eine zentrale Rolle. Sie ist eine entscheidende Voraussetzung für eine wirtschaftliche Instandhaltung bestehender Bauwerke. Durch die Vielfalt an Gesteinsfassaden und die korrosiven Einwirkungen darauf, sind schonende, zerstörungsfreie Reinigungsverfahren inzwischen unverzichtbar.

Während die klassischen Reinigungsmethoden wie z. B. das Feucht-Sandstrahlen oder die Wasserhochdruckreinigung in einigen Bereichen durchaus akzeptabel sind, dürfen wir heute bei sehr vielen Objekten nur noch mit schonendsten Verfahren reinigen.

Granulat-Strahlsystem zur Reinigung von Fassaden

Mit unserem Granulat-Strahlsystem verfügen wir über ein absolut staubfreies Granulat-Strahlverfahren zur schonenden Oberflächenreinigung von Natur- und Kunststein. Eine besondere Stärke dieses Systems ist ein größtmöglicher Substanzerhalt bei der Reinigung. Das Granulat-Strahlsystem eignet sich daher besonders in der Pflege und Restauration von Denkmälern.

Direkt an der Bedieneinheit können wir während der Arbeit alle relevanten Parameter stufenlos und unter Beachtung der Oberflächenbeschaffenheit ideal anpassen:

  • Strahldruck
  • Wassermenge
  • Granulatmenge
  • Granulatkonzentration

Fassadenreinigung Hamburg – Große Flexibilität mit Granulat-Strahlsystem

Abhängig vom Verschmutzungsgrad und der Materialrobustheit können wir das Granulat mit sanften 5 bar oder kräftigen 250 bar versprühen. Den Wasserverbrauch können wir ebenfalls bedarfsgerecht anpassen und so bis zu 75% Wasser einsparen. Der Flächenverbrauch/-anfall ist damit ähnlich günstig wie bei druckluftbetriebenen Feuchtstrahlsystemen.

Die Granulatzumischung können wir exakt dosieren und stufenlos regulieren. Das oberste Ziel - eine schonende und gründliche Reinigung bei größtmöglichem Substanzerhalt – können wir somit bei allen Anwendungen erreichen.

Klingt interessant? Dann kontaktieren Sie uns gleich!

Über den norddeutschen Raum hinaus, sind wir auch bundesweit tätig. Es spielt also keine Rolle, ob Sie in Hamburg ansässig sind.

 
schließen ×

Kontakt

lorem

 str
 plz ort

 tel
 fax

 mail